Über cit

News

29. Juli 2016

Das Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg meldet den Eingang von Antrag Nr. 1.000.000. Das System wurde im Januar 2010 online gestellt, in den vergangenen fünfeinhalb Jahren sind mit dem Online-Verfahren weit über 8 Millionen Anlagen eingereicht worden. Wir gratulieren zum Erfolg der Online-Lösung!

08. Juli 2016

Kommune21 und eGovernmentCOMPUTING berichten über die Lösung der cit: PDF-Eingabeformulare können automatisiert auf Formular-Assistenten umgestellt werden.

zum Artikel Kommune21

zum Artikel eGovernmentCOMPUTING

30. Juni 2016

Zum Jahresende stellt der letzte bedeutende Browser seine Unterstützung von Plug-ins ein. Damit stehen auch PDF-Eingabeformulare in Browserumgebungen vor dem Aus und müssen ersetzt werden. Es gibt jedoch weitgehend automatisierte Wege dies zu tun.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemeldung.

Für betroffene Firmen / Behörden / Kommunen bieten wir ein entsprechendes Werkzeug an, welches PDF-Formulare in assistentengestützte Formulare migriert und somit PDF als Eingabemedium überflüssig macht. In folgendem Video zeigen wir anhand eines Beispiels den Migrationsprozess:

Auf Wunsch analysieren wir eine Auswahl von bis zu drei Ihrer Formulare und ermitteln den Umstellungsaufwand. Beim Kauf der Formularassistenten-Technologie nehmen wir dann den alten Formular-Server in Zahlung.

Sie können über diesen Link ein Angebot anfordern und uns dabei die PDF-Formulare bereitstellen.
Sie erhalten von uns:

  • einen Link auf die Formular-Assistenten, welche durch die Migration der bereitgestellten PDF-Formulare erstellt wurden,
  • ein unverbindliches Angebot über einen cit intelliForm Formularserver mit Migrations-Erweiterung,
  • einen Terminvorschlag für eine Präsentation (vor Ort oder per Websession).
05. April 2016

eGovernment in Nürnberg – ein Statusbericht

Artikel lesen in eGovernment COMPUTING

26. Februar 2016

Nach Angaben des IT-DLZ nutzen nahezu alle Geschäftsbereiche der bayrischen Verwaltung in der einen oder anderen Weise den cit-intelliForm-Server.

Es berichtet eGorvernment COMPUTING

29. Januar 2016

Die Stadtstaaten Berlin und Freie und Hansestadt Hamburg sowie das Land Brandenburg haben die jetzt in Kraft getretene Novellierung der Berufsqualifikationsrichtlinie fristgemäß umgesetzt. 

Zur Meldung auf Komune21

10. September 2015

Zuerst  schafft es die Freie und Hansestadt Hamburg unter die Top drei einer McKinsey-Studie zu E-Government in Deutschland. Dann folgt die Auszeichnung als eCity 2015 beim 14. E-Government-Wettbewerb.

Die Fachzeitschrift Kommune21 druckt in ihrer aktuellen Ausgabe den Artikel von cit-Geschäftsführer Thilo Schuster zum erfolgreichen Einsatz von cit IntelliForm in Hamburg.

10. August 2015

„Der jüngst veröffentlichte eGovernment Monitor 2015 zeichnet für die eGovernment-Landschaft in Deutschland ein katastrophales Bild“, meint Thilo Schuster, Geschäftsführer der cit GmbH. In seinem Kommentar analysiert er die Hintergründe und gibt Tipps für erfolgreiches eGovernment.

Ganzen Artikel lesen in eGovernment COMPUTING

07. August 2015

Mit Erfolg ist das Bürgerportal Mein Nürnberg an den Start gegangen. Dank der Identitätsbestätigung per eID kann die Stadt bei immer mehr Verwaltungsverfahren auf die Schriftform verzichten.

Im März 2015 ist das Bürgerportal Mein Nürnberg gestartet (wir berichteten) und laut cit auf eine gute Resonanz gestoßen. Die Firma lieferte mit ihrer Plattform cit intelliForm im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Datenzentrale Baden-Württemberg (DZBW) die Infrastruktur für das Portal. Mit Mein Nürnberg ist es für Nutzer und Verwaltung möglich, ganze Prozesse von der Antragstellung bis zur Rückmeldung durch das Amt medienbruchfrei elektronisch abzuwickeln.

Ganzen Artikel in der Kommune21 lesen.

24. Juli 2015

Mit ihrer E-Government-Strategie konnte die Freie und Hansestadt Hamburg die Jury beim diesjährigen E-Government-Wettbewerb überzeugen und erhielt die Auszeichnung als eCity.

Mehr lesen in Kommune21

Seiten